Homepage


Neue Beiträge


Suche

  


Bot Tracker

Google [Bot]
9. Dez 2018, 17:15
Yahoo [Bot]
13. Jan 2018, 09:46
MSNbot Media
15. Mai 2017, 20:11
YaCy [Bot]
27. Feb 2017, 08:33
Alexa [Bot]
12. Aug 2016, 23:57


Kategorien

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

magnificent moments of metal - massive moments of melancholy

Geschichten der Charaktere außerhalb des Rpg.

magnificent moments of metal - massive moments of melancholy

Beitragvon Ming » 1. Okt 2010, 09:51

... jämmerlich...

Immerwieder hallt es durch seinen Kopf
Jeder Laut...
jämmerlich...

Warum?

Tell me which side I'm on
Approaching constant failure
Between love and hate,
Which path to follow?
How can I keep balance in this race?
Come faith, I'm dying...slowly


Soviel Schmerz
Soviel Schaden
nur dieses eine Wort

... jämmerlich...
Benutzeravatar
Ming
Adming
 
Beiträge: 1742
Registriert: 02.2009
Geschlecht:

Re: magnificent moments of metal - massive moments of melancholy

Beitragvon Ming » 3. Okt 2010, 17:59

Einige Sekunden starrt der junge Mann auf das Papier und die von ihm geschriebenen Worte ehe er zufrieden nickt und leicht an seinem Sakeschälchen nippt. Ihn stören weder die lärmenden Gäste noch die verrauchte Luft, selbst die manigfaltigem Gerüche oder die gelegentlichgen Rempler sind ihm egal. Selbst der Fakt, dass die niedergeschriebene Zeilen auf der Rückseite einer zerknäulten Rechnung stehen.
Nach einem weiteren Schluck bemerkt er, dass der Sake schonwieder alle ist und so bestellt er sich durch ein kurzes Handzeichen einen neuen, es ist schon der... er kann sich nicht genau erinnern wieviel er heute schonwieder getrunken hat. Ist ja auch egal, so kann er sich viel besser auf die Gedankengänge konzentrieren die er unbedingt zu Papier bringen will. "Was ist denn das für ein Scheiß?" Erschrocken sieht der junge Mann über die Schulter nach hinten. Er hat die Person garnicht bemerkt, sie steht direkt hinter ihm und schaut mit einer Mischung aus Interesse und Abwertung auf den vollgekritzelten Zettel. "Hey, das geht dich gar nichts an", erwidert der junge Mann und schaut den Fremden böse, aber auch etwas beängstigt an. "Es ändert nichts daran, dass es scheiße klingt, da geht ja nichtmal um Weiber, ich hab mir einen schmutzigen Reim erhofft aber naja, war wohl nichts" "Es geht im Leben eben nicht immer nur um Weiber und es ist auch nicht immer alles lustig und toll"
Verständnislos blickt der Fremde ihn an. Sein Äußeres wirkt nicht gerade bedrohlich, eher gemütlich doch die Augen haben ein gefährliches und angriffslustiges Funkeln, das den jungen Mann auf dem Barhocker zusammenzucken lässt. "Kann schon sein, aber warum sich zusätzich noch runterholen mit sowas wenn sowieso schon alles scheiße ist, da würd ein schmutziger Reim wahre Wunder wirken... und was schaust denn so, ich hab dir doch ncihts getan, oder ist etwa deien zarrte Seele durch meine harten Worte ins Wanken geraten" Auf seine Worte muss der Fremde selber lachen und klopft dem jungen Mann dabei derb auf die Schulter, der immernoch eingeschüchtert dasitzt und nicht genau weiß wie er jetzt am besten reagieren soll.
"Weißt du was, wir saufen jetzt einen" Noch ehe der junge Mann protestieren kann hat der Fremde auch schon bestellt. "Sei froh, dass ich heute in guter Stimmung bin, normalerweise gebe ich nicht so schnell einen aus. Übrigends, ich heiße Ming" Wenigstens ist der Fremde so höflich sich vorzustellen und um es ihm gleichzutun will auch der junge Mann seinen Namen nennen. "Ich bin..." Doch der Name geht in einem lauten Jubelgebrüll vom Nachbartisch unter.
Benutzeravatar
Ming
Adming
 
Beiträge: 1742
Registriert: 02.2009
Geschlecht:

Re: magnificent moments of metal - massive moments of melancholy

Beitragvon Ming » 10. Okt 2010, 16:08

Kurz darauf kommt die junge Dame die hier eigentlich jeden Abend bedient zu den beiden und stellt jeweils eine große Flasche Sake hin. Doch ihr Blick hat nichts von der sonst so angenehmen Herzlichkeit. Ihre Augen funkeln böse, ähnlich denen des Fremden der sich als Ming vorgestellt hat. Der junge Mann würde es nie zugeben, doch er hat seit seinem ersten Besuch dieses Teehauses eine Schwäche für die junge Frau. Sie entspricht genau seinen Vorstellungen: freundlich, macht gern Witze, hört auch zu wenn es sein und außerdem hat sie einen wirklich tollen Körper. Aber warum ist sie heute so schlecht gelaunt? Um seine in Gedanken gestellte Frage zu beantworten beginnt sie mit dem Mann neben ihm zu schimpfen. Sie beschwert sich bei ihm, dass er nie arbeitet und mehr mit den Gästen feiert als gut für ihn sei. Wenigstens gilt ihre Wut nicht ihm. Vielleicht wirft sie diesen Ming ja aus der Bar, dann hätte der junge Mann wenigstens wieder seine Ruhe, doch dann passiert etwas das dem jungen Mann den Atem verschlägt. Auf die Anschuldigungen der jungen Frau gibt Ming eine mehr als eindeutige Antwort:"Ach, das mach ich heute Nacht wieder gut" Mit offenem Mund starrt der junge Mann die beiden an, und sie errötet auch noch. Warum errötet sie, sie sollte dieses Schwein rauswerfen, wenn hier einer mal etwas mit ihr hat dann ist er das, nicht dieser Ming, was bildet der sich überhaupt ein. Eigentlich sollte er ihn rausschmeißen oder sowas, doch er ist nicht der Typ dafür. Er würde sich so etwas nicht zutrauen. Bestimmt ist dieser Ming 100 Mal stärker als er, bestimmt ein Ninja, nein, er wäre in einer Sekunde tot, und die junge Frau will sicher auch nichts von ihm. Was bildet er sich immer nur sowas ein. Der trübsinnige Gedankengang des jungen Mannes wird je unterbrochen als dieser Ming ihn anspricht. "Typisch Weiber, da ist man der offizielle Besitzer dieses schönen Teehauses und darf nicht mal ein bisschen feiern, ist immer dasselbe oder?" "Äh nun ja, äh, du bist der Besitzer hier? Echt? Hab dich nie hier gesehen?" "Was soll das heißen, ich arbeite mir in der Küche den Rücken krumm!" "Oh öh, entschuldige bitte, da seh ich nicht so oft rein" Mit einer schnellen Handbewegung drückt Ming dem jungen Mann ein volles Glas Sake in die Hand "Hab ich mir fast gedacht, zum Wohl!"
Benutzeravatar
Ming
Adming
 
Beiträge: 1742
Registriert: 02.2009
Geschlecht:


Zurück zu "Geschichten"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron