Homepage


Neue Beiträge


Suche

  


Bot Tracker

Google [Bot]
9. Dez 2018, 17:15
Yahoo [Bot]
13. Jan 2018, 09:46
MSNbot Media
15. Mai 2017, 20:11
YaCy [Bot]
27. Feb 2017, 08:33
Alexa [Bot]
12. Aug 2016, 23:57


Kategorien

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Next Generation - Sakashita und Hyuga

Geschichten der Charaktere außerhalb des Rpg.

Re: Next Generation - Sakashita und Hyuga

Beitragvon Yugara No Akasuna » 4. Jul 2010, 20:38

Yugara verstand in dem gespräch nur bahnhof und stand ruckartig auf.
"Wer seit ihr!" rief sie und bemerkte nicht das auch soji darunter war.
Yugara hatte ganz andere sorgen und seuftze wieder. Ihr blick wanderte zum meister und sie versuchte ein lächeln aufzusetzen.
"tut mir leid wegen dem schwert das wusste ich nicht" sagte sie behutsam und sah dann zu der Decke.
//ich habe das gefühl soji ist in der nähe!//
sie sprang in die höhe und sah dann über die dächer zu 2 leute wobei einer soji hyuga war.
"soji" meinte sie leise und sprang zu ihnen. "wer bist du und was wilst du von ihm!" sagte sie zu dem fremden und sah ihn ernster den je an.
"wen du was falsches sags bist du dein leben schnell los merk dir das.." sagte sie kalt und sah ihn noch an.
Benutzeravatar
Yugara No Akasuna
Spezial-Jōnin
 
Beiträge: 312
Registriert: 03.2010
Wohnort: Konoha
Geschlecht:

Re: Next Generation - Sakashita und Hyuga

Beitragvon Keisuke » 4. Jul 2010, 21:08

Soji Okita; Soji Hyuga; meister Hijikata; Shinpatchi; hajime; Suzu

Soji Okita; meister Hijikata; Hajime; Shinpachi; Suzu

meister Hijikata nahm das Schwert an sich und rief der Frau ein "Danke" hinterher. Dann ging der meister zurück zum Rahmenstand und ließ seine Schüler alleine dastehen.
Shinpachi sah Yugara noch immer hinterher und zuckte nachlässig mit den Schultern. "Schade das ihr sie verärgert habt, ich fand sie ziemlich hübsch." Hajime drehte sich zu seinem Freund und prustete los. "Mensch! Die ist doch mindestenz Zehn Jahre älter als du, du winzling." Soji verdrehte die Augen und pfiff einmal ganz laut, sodass sich die beiden zu ihm drehten. "Tut mir einen gefallen und geht unserem meister ein bisschen auf den kecks, aber bitte nicht mir." Shinpachi lachte und kratzte sich am Hinterkopf. Er reckte den Daumen nach oben und grinste frech. "geht klar Soji!" der junge Mann hob eine Augenbraue und Sinpachie wurde rot vor verlegen heit. "I- ich meinte natürlich Okita-San." Soji hielt sich die Hand vor den Mund un musste ein kichern unterdrücken, bevor er laut loslachte. "Shinpachi, hast du denn so große Angst vor mir? Du bist wirklich albern, Junge." Der Rotschopf sah den jungen Mann wütend an, befolgte dann aber seine Bitte und machte sich, dicht gefolgt von Hajime, auf den Weg zum Meister. "Shinpachi steht auf ältere Frauen! Shinpachi steht auf ältere Frauen!" Rief Hajime im gehen und fing sich darauf einen Faustschlag ins gesicht von Shinpachi ein. "Halt die Klappe! Du benimmst dich wie ein Zehnjähriger und nicht wie ein Zwanzigjähriger!" Fauchte der Fünfzehnjährige und Soji sah ihnen lachend nach, dann folgte er Yugara.

Soji Hyuga

Soji sah seine Mutter kommen und verdrehte die Augen. "Kannst du das nicht einmal lassen?! es reicht langsam, ich möchte endlich die Wahrheit erfahren! Doch von dir höre ich ja nur Lügen! Du würdest mich ja am liebsten in einen Wandschrank sperren! Und.. wenn du ihm was antust.. dann stelle ich mich dir in den weg, dann kannst du mich gleich mit umbringen, dann spare ich mir die lästige Fragerrei und du musst dir nicht immer wieder Lügen ausdenken." meinte der Junge kalt an seine Mutter gewandt, drehte sich aber Ruckartig zu dem nächsten Dach, als er ein Grunzen vernahm. " Komm raus!" Rief Soji und zog seine zwei Schwerter aus der Scheide.

Soji Okita; Suzu; Soji Hyuga

Soji hielt sich im Schatten auf und beobachtete das Gespräch der drei Personen. Der kleine Rotschopf mit den zwei Schwertern fiel dem jungen Jonin sofort ins Auge. //Das ist wohl Soji... er sieht nicht gerade aus wie ein Hyuga... er kommt vom äußeren eher seiner Mutter gleich.// So als hätte das kleine ferkel Suzu Sojis Worte gehört, grunzte er, woraufhin Soji Okita dem Schwein entsetzt den Mund zuhielt. "Suzu, du kleiner Depp." Zischte er, als sich der Blick des rothaarigen Jungen auf ihn richtete. "Komm raus!" Knurrte der Junge und Soji tat wie befohlen. Mit einem freundlichen L#ächeln auf den Lippen trat er zu den dreien und musterte den Jungen genauer. "Wer bist du?" "ich bin Soji Okita." Antwortete der Jonin noch immer freundlich, aber knapp. "Und warum verfolgst du meine Mutter?" Soji hielt für einen Moment inne und setzte Suzu ab, welcher den hyugajungen schräg ansah. "der is ja süß." meinte der Rotschopf plötzlich und hob das Schweinbchen lachend hoch. "Nicht whr? ich glaube Suzu mag dich auch." Antwortete Soji lachend und sah flüchtig zu Yugara. "Du heißt also Suzu? der name passt zu dir!" Soji freute sich, dass der Junge so viel Spaß mit dem Schweinchen hatte und grinste.
Bild

Hold me now
I'm six feet from the edge and I'm thinking
That maybe six feet
Ain't so far down


Bild
Bild
Bild
klickt sie an und sie werden leben^^
Benutzeravatar
Keisuke
Spezial-Jōnin
 
Beiträge: 340
Registriert: 03.2010
Wohnort: Die misteriöse Nudelsuppe XD
Geschlecht:

Re: Next Generation - Sakashita und Hyuga

Beitragvon Yugara No Akasuna » 6. Jul 2010, 21:12

Yugara die wieder vpn ihrem sohn angegriffen wurde wobei sie nichts gemacht hat sah ihn nicht an und ging schnell weg.
Sie kam bei einem ort an an dem eine baustelle war und alles verlasen dort stand.
Sie fing an auf einer mauer rum zu schlagen wi irre.
"Wieso hasst er mich verdammt nochmal!" rief sie und holte zu einer faust aus und setze okasho ein so das die mauer zersprang in vieel stückchen.
Da Yugara noch wütend war ging sie zu einem anderer mauer die an einem haus verbunden war und schlug weiter auf der.
"Ich kann es mir einfach nicht erklren verdammt! wieso muss mir immer alles das passieren!" Rief sie weiter und plötzlich fing sie an rosa zu leuchten (shouton chakra)
sie schlug weiter drauf und merkte nicht das das shouton langsam die oberhand gewann und schon ihre beine in kristall ähnliches material umhüllt waren.
//keisuke dein sohn!! er hasst mich genau wie du und ryu es immer getan habt!// sie war echt wütend und fing an an den finger zu bluten was sie wenig interessierte da sie weiter schlug.
Benutzeravatar
Yugara No Akasuna
Spezial-Jōnin
 
Beiträge: 312
Registriert: 03.2010
Wohnort: Konoha
Geschlecht:

Re: Next Generation - Sakashita und Hyuga

Beitragvon Keisuke » 6. Jul 2010, 21:24

Soji Okita

"Hör auf, sich neue Wunden zuzufügen obwohl man schon innerlich Wunden hat, ist sinnlos." Murmelte eine sanft Jungenstimme. Soji saß auf eine der Dächer und bis von seinem kleinen, süßen Reisbällchen ab, ehe es ganz in seinem Mund verschwandt. "Dein Sohn hasst dich nicht.. er ist nur verwirrt. Er versteht nicht, wieso du ihm alles über seinen eigenen vater verheimlichst, wieso du immer abblockst wenn es um seinen Vater geht. Doch nicht nur er leidet unter diesem erdrückenden Schweigen, auch du tust es." der junge Mann legte den Kopf schief, wobei ihm seine blauen, langen Haare über die Schulter fielen. "Ich will dich jetzt nicht zu etwas zwingen, doch ich will nicht, dass meine familie ganz zerbricht. Auch wenn du es deinem Sohn nicht sagen willst, du hast es ja gehört: Andere können es auch Soji erzählen, und für den Rest seines Lebens wirst du ihn auch nicht einsperren können." Murmelte er und sprang so leichtfüßig wie eine Katze vom Dach. Seine lilanen Augen leuchteten silber im Mondschein und verliehen ihm etwas unheimliches aber zugleich faszinierendes. Er umschloss mit seiner Hand eine ihrer Fäuste, sodass seine reine, helle Haut mit ihrem Blut beschmutzt wurde. "Sieh es ein.. es gibt nun kein zurück mehr.. und vielleicht... wird er ja auch verstehen, wieso du es ihm verschwiegen hast, er wird erkennen, das es aus Liebe passiert ist, aus Mutterliebe." Soji lächelte und ließ die Hand der Frau los. Er drehte sich um und sprang auf das Dach. Er drehte sich nochmals zu ihr um und lächelte sanft.
Bild

Hold me now
I'm six feet from the edge and I'm thinking
That maybe six feet
Ain't so far down


Bild
Bild
Bild
klickt sie an und sie werden leben^^
Benutzeravatar
Keisuke
Spezial-Jōnin
 
Beiträge: 340
Registriert: 03.2010
Wohnort: Die misteriöse Nudelsuppe XD
Geschlecht:

Re: Next Generation - Sakashita und Hyuga

Beitragvon Yugara No Akasuna » 7. Jul 2010, 20:08

yugara die aufgehalten wurde wollte eigentlich ihre hände losreissen.
"Klar ich wollte es ihm erklären doch was wen er den gelichen weg einschlägt? oder es gar nicht versteht?"
sie war immernoch sauer und nahm eine bandage die sie sich dann um die hände wickelte.
"ich will auch nicht das meine Familie zebricht!" rief sie als er auf dem Dach war.
//...ich weiss nicht mehr weiter...ich.....seuftz..//
Sie hatten einen leehren kopf.
"ich halte es nicht aus...ich wusste ja immer das ich schwach war....und jetz hab ich niemand mehr.." murmelte sie sich zu und nahm wieder die wadn zum gegner aus dessem dach soji okita stand. Sie sammelte chakra in der faust und schlug mit okasho so drauf das die wand zerbrach und soji wohl oder über runterfallen würde.
im Moment interessierte sie sich für nichts da sie keinen klaren kopf hatte.
"ich hatte jetz so lange niemand mehr..." murmelte sie weiter und setze sich dan hin.
"zu lange.." sagte sie dann noch leiser und eine träne viel ihr runter.
Benutzeravatar
Yugara No Akasuna
Spezial-Jōnin
 
Beiträge: 312
Registriert: 03.2010
Wohnort: Konoha
Geschlecht:

Re: Next Generation - Sakashita und Hyuga

Beitragvon Keisuke » 7. Jul 2010, 20:17

Soji Okita

Soji sprang rechtzeitig von der Wand und musterte die junge Frau. "All die jahre hattest du niemanden? das sehe ich anders, Soji ist immer da gewesen, gegen die Banditen hat er dich beschützt, obwohl er selbst seelisch kaputt war, da du weggegangen bist." Soji hielt inne, als er dem fragenden Blick dr Frau begegnete. "ich habe euch beobachtet, schon eine Zeit lang." Erklärte er knapp um wieder auf das eigentliche Thema zu kommen. "Außerdem ist keisukes Geist immer bei dir. Er beschützt dich... oder warum denkst du, sollte Soji seine Schwerter gepackt haben und mitten in der Nacht zum Tal des Endes gegangen sein. Sein vater hat ihn dazu gebracht, ist in sein Unterbewusstsein eingedrungen und hat ihn zu dir geschickt. Und selbst da war es nicht nur Keisuke, dein Sohn hat gefühlt, dass du in Gefahr bist." Soji hielt inne und lächelte aufmunternd. "Hör zu, ich werde mit ihm reden, er wird es verstehen, glaub mir."
Bild

Hold me now
I'm six feet from the edge and I'm thinking
That maybe six feet
Ain't so far down


Bild
Bild
Bild
klickt sie an und sie werden leben^^
Benutzeravatar
Keisuke
Spezial-Jōnin
 
Beiträge: 340
Registriert: 03.2010
Wohnort: Die misteriöse Nudelsuppe XD
Geschlecht:

Re: Next Generation - Sakashita und Hyuga

Beitragvon Yugara No Akasuna » 7. Jul 2010, 20:21

Yugara seuftze. "Mag sein trotzdem auch als kleines kind hatten ich und soji es schwirig.. immer wieder war er ein rebelle..genau wie der vater"
für einen kurzen moment schmunzelte sie und wurde dann wieder ernst.
"ch weiss nicht ob das schlau ist aber auch wen ich ihm erzähle was ich weiss..wird er denken ich lüge"
meinte sie weiter und nahm ihr chakra schwert aus ihrer hülle am rücken.
"das hatte ich ihm geschenkt...er hat es zetretten..das einzige erbstück meiner Familie das nur die ausserwählten tragen können...darauf wurde getreten ..das heisst er respecktiert die familie Akasuna nicht..das heisst er respecktiert mich nicht.." sagte sie traurig.
"am besten wäre er bei dir aufgehoben soji..." sagte sie und schwieg dann wieder.
Benutzeravatar
Yugara No Akasuna
Spezial-Jōnin
 
Beiträge: 312
Registriert: 03.2010
Wohnort: Konoha
Geschlecht:

Re: Next Generation - Sakashita und Hyuga

Beitragvon Keisuke » 7. Jul 2010, 20:37

Soji Okita

Soji stutze bei den Worten der Frau. "Ich denke nicht, dass er das Schwert getreten hat, weil er die Familie Akasuna nicht achtet, er hatte in dem Moment nu unendliche Wut auf alles, selbst auf seinen Vater." Erklärte Soji. "Ich habe mit eigenen Augen gesehen wie er mit Tränen in den Augen die Schränke der Küche mit einem Schwerthieb zerstört hat, das war einfach nur geballte Wut. Wenn man zu viel Wut in sich hat, dann denkt man nicht mehr klar, ich jedenfalls nicht. Desswegen greife ich auch nicht gerne zu meinem Schwert." Erklärte er und legte dann den Kopf schief, als sie meinte, er wäre besser bei ihm aufgehoben. Soji schüttelte den Kopf. "Keines Wegs... ich bin erst siebzehn und außerdem..." Soji hielt inne und packte die Frau am Handgelenk. Er sprang auf eines der Dächer und zog Yugara mit sich mit. So schnell und leiße wie ein Schatten huschte er mit ihr den Weg entlang, bis er zu einer dunklen Gasse war. Er zog sie mit sich und blieb vor drei blutverschmierten Männern stehen, sie waren ale tot. Mit umgedrehten Körpern lagen sie in ihrem Blut und hatten die Augen, in welchen sich der silberne Mond spiegelte, starr gen Himmel gerichtet. "Das passiert, wenn ich das Schwert ziehe. Mag sein das Soji und ich uns in der kampfkunst ähneln, doch ich habe wirklich keine große Lust meinen Cousin umzubringen." Murmelte Soji und blickte nachdenklich zu Boden, wobei ihm seine langen, blauen Haare ins Gesicht fielen.
Bild

Hold me now
I'm six feet from the edge and I'm thinking
That maybe six feet
Ain't so far down


Bild
Bild
Bild
klickt sie an und sie werden leben^^
Benutzeravatar
Keisuke
Spezial-Jōnin
 
Beiträge: 340
Registriert: 03.2010
Wohnort: Die misteriöse Nudelsuppe XD
Geschlecht:

Re: Next Generation - Sakashita und Hyuga

Beitragvon Yugara No Akasuna » 7. Jul 2010, 20:47

Yugara seuftze erneut da sie in diesem Moment die welt nicht verstand.
als sie mitgezogen wurde und die körper sah hielt sie sich kurz die hände ans gesicht. (auf dem mund)
"o mein gott..das hast du gemacht?!" sagte sie und gab soji eine feine ohrfeige da sie ihn eigentlich nicht schlagen wollte.
"mann bringt niemand um man kann ihn auch anders leiden lassen!" als Yugara sich wieder einkirgte sah sie auf die ganz leicht rote wange des siebzehn jährigen und sie schämte sich dafür.
"tut mir leid" sie gab ihm ein kuss auf die rote wange und ging dan wieder einpaar schritte zurück so das ihre langen braun /roten haaren anfignen zu wehen.
//mist jetz ist er sicher sauer..// sie war meisterin darin sich schuldgfühle einzureden udn tat dies auch.
Benutzeravatar
Yugara No Akasuna
Spezial-Jōnin
 
Beiträge: 312
Registriert: 03.2010
Wohnort: Konoha
Geschlecht:

Re: Next Generation - Sakashita und Hyuga

Beitragvon Keisuke » 7. Jul 2010, 21:32

Soji Okita

Der junge Mann lächelte. "Ist schon in Ordnung. Aber ich habe sie nicht aus Spaß umgebracht, sie wollten etwas von mir." Murmelte er und seine lilanen Augen musterten Yugara. Als die Rotharige ihm einen Kuss auf die Wange gab blinzelte er recht verwundert, da er so etwas nicht gewohnt war, wurde jedoch nicht rot. "Damit wollte ich dir nur zeigen, dass ich kein geeigneter Umgang für Soji bin." Der junge Mann hielt inne. "Es wird Zeit, dass ich dir ein bisschen mehr über mich erzählte." Er seufzte und sank an der Wand zu Boden. Seine Augen waren starr auch die leichen vor sich gerichtet und er faltete die Hände im Schoß. "Ich gehöre nicht wirklich zu Konohagakure. ich gehöre der Shinsngumi an, die so zu sagene Polizeieinheit. Dort bin ich Anführer des ersten Korps und ein gandenloser Schwertkämpfer. Als ich sechs Jahre alt war, begann ich die Schwertkunst zu erlernen und wurde in der Shinsengumi mit neun Jahren aufgenommen. Ich entwickelte mich zum regelrechten Monster und somit versuchte die Shinsengumi mir das auszutreiben, es gelang ihnen jedoch nicht. Deswegen kann ich auch nicht mehr mit anderen Personen trainieren, ich habe zwar nie einen meiner Trainingspartner umgebracht, doch ich möchte es nicht darauf anlegen." Erzählte Soji und sah dann zu Yugara. Er lächelte süßlich. "ich hoffe ich habe dich jetzt nicht zu sehr verschreckt..."
Bild

Hold me now
I'm six feet from the edge and I'm thinking
That maybe six feet
Ain't so far down


Bild
Bild
Bild
klickt sie an und sie werden leben^^
Benutzeravatar
Keisuke
Spezial-Jōnin
 
Beiträge: 340
Registriert: 03.2010
Wohnort: Die misteriöse Nudelsuppe XD
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Geschichten"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron